Sharing Economy

Die Sharing Economy wird inzwischen immer häufiger auch als Gig Economy bezeichnet. Denn neben dem Aspekt des Teilens kennzeichnet auch  das Phanömen einer neuen Gig artigen Arbeitsform die Sharing Economy. Sharing Plattformen wie Uber oder AirBNB vermitteln zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Die überwiegend freiberuflichen Auftragnehmer sind nicht angestellt und nicht geschützt. Sie hangeln sich – wie ein unbekannter Musiker – von schlecht bezahltem Gig zu Gig. Kooperative Sharing Modelle werden deshalb zu einer bedeutenden, weil besseren Alternative, zumindest dann, wenn mehr Gründer diese Variante wählen und die Organisationen und Institutionen der vor digitalen Welt, diese Chance erkennen und intensiv fördern und unterstüzten.

 


Artikel aus Brand Eins: Was war nochmal die Gig Economy?


 

Hier sind wieder zwei dieser Alternativen.

Timefounder

 

Mit Timefounder kann man Eigenkapital teilen. Die Anwendung gibt Gründern die Möglichkeit fair mit den Menschen umzugehen, die Zeit und know how in ein Projekt investieren. Es erlaubt im Gegezug den  Experten, die sich in ein Projekt einbringen, die investierte Zeit in Anteile oder andere Leistungen umzuwandeln, die dann in der Zukunft eingelöst werden können. Das Unternehmen kommt aus Barcelona und verfolgt das Ziel Kollaboration durch das Teilen von Anteilen zu ermöglichen.

Internetseite von Timefounder

Enspiral

 

Enspiral ist ein Kollektiv aus Sozialunternehmen und Freiberuflern, welches freie Anwendungen (Apps) zur Entscheidungsfindung entwickelt, nutzt und verteilt. Die Organisation aus Neuseeland ist so etwas wie ein Do it yourself Unterstüzungsnetzwerk für Sozial Unternehmen und verfolgt das Ziel auch andere demokratische Unternehmens- und Organisatonsformen zu fördern. Wie man auf der Internetseite nachlesen kann, ist Enspiral dann die richtige Lösung, wenn man ein Entrepreneur ist, dem seine Unabhängigkeit sowie Service und sozialer Wandel extrem wichtig sind und durch sein Handeln Einfluss für eine bessere Welt nehmen möchte.

Internetseite von Enspiral

 

Alle Organisationen, die in der Sharing Economy Serie bisher dargestellt werden, basieren übrigens auf Haltung und der Idee einer wertbasierten Innovation. Alle Gründer stellen sich die Frage: Welches Geschenk können wir den Menschen machen?

About the author

Boris Janek -

Similar Posts

Leave a reply

required*