New Work Week

Ist es nur die Digitalisierung, welche die Veränderung der Arbeitswelt hervorruft? Oder haben wir es tatsächlich mit einem grundlegenden Sinneswandel bei Unternehmen und insbesondere bei deren Leitern und Führungskräften zu tun?

Alles was mit „New“ beginnt, klingt in der modernen Welt erst einmal gut. Die neue Arbeitswelt verspricht grenzenlose Möglichkeiten. Flexibilität und Agilität gehen möglicherweise mit besser motivierten und glücklicheren Mitarbeitern einher, weil Partizipation, Selbstorganisation, Ganzheitlichkeit und sogar Sinn in die Arbeitswelt der meisten Menschen einziehen könnte. Die New Work Week bringt Licht ins Dunkel.

 

Startplatz veranstaltet die New Work Week

 

Auf der – vom Startplatz – veranstalteten New Work  + HR Tech Week, die vom 23 bis zum 27. Oktober in Düsseldorf stattfand, konnte sich jeder Besucher und Teilnehmer einen Eindruck von der Arbeitswelt der Zukunft machen, aber in einigen der mehr als 20 Veranstaltungen auch direkt dieses Arbeitswelt erleben, die bei einigen wenigen Unternehmen wie z.B. bei sipgate bereits Alltag ist.

Zu dieser Zukunft der Arbeit gehören auch neue Methoden, die Startups, die für uns etablierte Player großer Herausforderungen darstellen, weil sie schneller und agiler sind und weniger von der Vergangenheit gebremst werden, und auch neue digitale Technologien, die nicht zuletzt auch in der Form von Dashboards, die Unternehmen und Organisationen prägen werden.

 

3 eigene Veranstaltungen auf der New Work Week

 

Unser kleines Team war mit drei eigenen Veranstaltungen auf der New Work Week aktiv. In einer Art Rollenwechsel durften wir vor Startups, Gründern und anderen Interessierten am Reverse Pitch teilnehmen. Wir führten in einem Testszenario zusammen mit Holge Gelhausen unseren ersten „Innovation of Meaning“ Crash Kurs durch und das 2. Edutec Meetup, welches wir zusammen mit Lorenz Gräf vom Startplatz und mit Kamil Babarski von mak3it ins Leben gerufen haben, fand diesmal auf der anderen Rheinseite – also in Düsseldorf statt.

 

Reverse Pitch

 

20 Minuten Zeit, um die Leistungen und das Geschäftsmodell der ADG  vorzustellen und zu diskutieren. Carsten Rhinow durfte in die Rolle eines Startup Gründers schlüpfen und als Mitarbeiter eines etablierten Unternehmens vor Gründern und Startups pitchen. Normalerweise ist es umgekehrt. Für uns eine gute Gelegenheit unser Ökosystem zu vergrößern und vor allem auch um Zugang zu Menschen zu bekommen, die mit den neuen Technologien aufgewachsen sind und uns möglicherweise bei der Umsetzung unserer Zukunftsprojekte unterstützen können.

 

Innovation of Meaning

 

3 Stunden Zeit für die Einführung und aktive Erprobung eines relativ neues Innovationsformats sind relativ wenig. Die 20 Teilnehmer konnten aber spannende Inputs mitnehmen und lernen, wie wir, in einer Welt mit zu viel, statt zu wenigen Lösungen, zur Entwicklung neuer Bedeutungen kommen können.

Bei Innovation of Meaning handelt es sich um einen tieferen Prozess als zum Beispiel beim Design Thinking. Die Innovationsreise beginnt im Inneren beim Sparring, geht über in einen Radical Circle, gefolgt von Interpretern und schließlich der Öffnung nach außen. Auch wir konnten wichtige Erkenntnisse zur Weiterentwicklung dieses Formats mitnehmen.

 

Edutec Meetup

 

Knapp 30 Gäste konnten 3 sehr spannenden Vorträgen folgen, die ein breites Spektrum über die Zukunft der Bildung abdecken konnten. Unsere Referenten waren:

 

  1. Torsten Hardies stellt sein Startup  Eduapes vor.
  2. Dirk Lehmann stellt Seth Godin’s altMBA vor – Einblicke eines Alumni.
  3. Claudia Saar (mindsetter) stellt das 3R Axiom vor – ein didaktisches System zum Erstellen von Micro-Learnings.

 

Danach war noch reichlich Zeit zum netzwerken. Wir konnten interessante Kontakte knüpfen, die uns dabei helfen unsere Zusammenarbeit mit der Edutec Szene zu vertiefen.

Mehr Infos zum Edutech Meetup

Die erste Ausgabe der New Work und HR Tech Week war für uns ein voller Erfolg. Neben der Erweiterung unseres Ökosystems darf man auch die wertvollen Lernerfahrungen, die wir machen konnten, nicht unerwähnt lassen.

Mehr Infos zur New Work Week

About the author

Boris Janek -

Similar Posts

Leave a reply

required*