Was für´s Auge: Visueller Content wird immer wichtiger

Wie sagt man so schön: „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“. Und gerade deshalb setzen Unternehmen und Marken auch in 2014 verstärkt auf Bild- und Videocontent und in deren Produktion. Die Digitalisierung und Marktdurchdringung der Smartphones geben dem Endverbraucher mehr Möglichkeiten an die Hand, sein Markenerlebnis authentischer und schneller zu teilen.

Read more …

Glokalisierung – lokale Produktion in globalen Netzwerken

Laut Wikipedia bezeichnet „Glokalisierung“ die Verbindung und das Nebeneinander des vieldimensionalen Prozesses der Globalisierung und seinen lokalen bzw. regionalen Auswirkungen und Zusammenhängen. Diese Glokalisierungsaktivitäten zeigen sich auch bei vielen klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) – der Kernkundschaft der VR-Banken im Firmenkundengeschäft. Read more …

Generation Y – da geht noch was!

Dass die Generation Y Anforderungen an die Personal- und Organisationsentwicklung stellt, hat Prof. Thorn Kring, Inhaber der ADG-Stiftungsprofessur „Strategisches Management in Verbundnetzwerken“ an der Steinbeis-Hochschule Berlin, eindrucksvoll in der Schriftenreihe „ADG-Argumente“ beschrieben:

Read more …

Augmented Reality…

… Bei Augmented Reality („Erweiterte Realität“) lassen sich mit Hilfe eines Smart Phones oder Tablets und einer App reale Bilder mit interaktivem Inhalt verschmelzen.

Was neu und unbekannt klingt, hat bspw. die Hypo Vereinsbank Read more …

Vom produktiven Umgang mit Fehlern

Wenn man Unternehmen danach fragt, was aus strategischer Sicht besonders hohe Bedeutung für das Überleben in Zukunft haben wird, wird sehr oft „Innovationen“ genannt. In einer zunehmenden digitalen und vor allem wissensbasierten Welt kommt dem Erschaffen des Neuen in Unternehmen eine ganz besondere Bedeutung zu.

Innovative Ansätze wie Cross-Innovations (das bewusste Über-Den-Rand-Schauen in Lösungen anderer Branchen) oder Blue Ocean Ansätze sollen Unternehmen dabei helfen, neue und eher radikale Innovationen zu entwickeln.

Doch das Beschreiten neuer Wege birgt immer auch die Möglichkeit des Scheiterns: Der Weg zwischen Gut gemeint und Gut gemacht kann ein sehr langer und steiniger sein. Und nicht selten endet er auch in einer Sackgasse: So erreichen gerade mal ein Bruchteil von Erfindungen das Stadium der Marktreife. Read more …

Banking und genossenschaftliches Banking – Alles das Gleiche?

…häufig machen es die Banken ihren Kunden schwer, wirkliche Unterschiede zu erkennen. -Alle handeln mit Geld, alle behaupten besser als andere zu sein, alle wollen Read more …

Die lernende Organisation …

… ist eigentlich der falsche Begriff: Denn im Kern geht es darum, dass die Mitarbeiter einer Organisation bereit sind, permanent Neues zu erlernen und damit Read more …

… und die Filiale hat doch eine Zukunft, oder?

Gerade die „junge Generation“ bildet das Ertragspotenzial der Zukunft und sollte daher bei der Banken-Ausrichtung eine besondere Rolle spielen… Leider wird dieser „jungen Generation“ aber nachgesagt, dass sie nicht mehr in die Filiale geht und alles online abschließt. -Und nun? Read more …

Bank im Tabakladen

Die Suche nach neuen Erlösquellen ist nicht nur für Banken richtig und wichtig. Auch andere Branchen leiden unter wegbrechenden Erträgen, so scheinbar auch französische Tabakläden. Für diese bieten sich nun ausgerechnet mit Bankdienstleistungen neue Erlösquellen. Read more …